Die Asylhilfe Bruckmühl

Wir – die Asylhilfe Bruckmühl – sind eine Gruppe von derzeit etwa 120 Menschen, die die Flüchtlinge dabei unterstützen möchten, sich in unserer Gemeinde einzuleben. Wir unterstützen die offiziellen Träger der Flüchtlingsbetreuung in praktischen und menschlichen Belangen. Wir helfen Flüchtlingen, sich im näheren Umfeld zu orientieren. Wir begleiten manche bei Arzt- und Ämtergängen, die sie (noch) nicht allein bewältigen können. Wir vermitteln die deutsche Sprache – denn nur wer sich verständigen kann, kann sich erfolgreich in eine Gesellschaft einbringen. Manchmal gilt es auch, schwierige Situationen oder Missverständnisse aufzulösen. Lesen Sie hier mehr über unsere einzelnen Teams.

Wichtig ist uns vor allem, den Flüchtlingen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

Die aktuelle Situation bei uns in Bruckmühl

In der Gemeinde Bruckmühl leben derzeit insgesamt etwa 150 geflüchtete Menschen in Wohnungen bzw. Wohngemeinschaften. Diese Menschen sind aus verschiedenen Teilen der Welt zu uns gekommen, viele von ihnen aus Afrika und aus dem Nahen Osten.

Die Turnhalle des Gymnasiums war vom Dezember 2015 bis zum Mai 2016 ebenfalls von geflüchteten Menschen bewohnt, die inzwischen in anderen Unterkünfte leben.

 

 Um die Kommunikation des Helferkreises besser zu strukturieren, wurde ausschließlich für die Helfer/innen eine passwortgeschützte Webseite für interne Informationen eingerichtet.  Zum einloggen bitte auf folgenden Link gehen.